Prävention

Mit etwas Geschick kann man sich aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, eine Treppe bauen.

Yoga

Bild

Hatha Yoga ist ein Jahrtausende alter Übungsweg der Körper, Geist und Seele anspricht. Dieses ganzheitliche System von verschiedenen Körperübungen, Meditation und Atemtechniken führt zu mehr

Durch Asanas (Körperstellungen) wird Deine äußere Schale des Körpers mit seinen Muskeln, Sehnen und Gelenken gedehnt und gekräftigt, die inneren Organe werden besser durchblutet, der Kreislauf wird angeregt und stabilisiert.

Durch Pranayama (Atemübungen) wird das vegetative Nervensystem positiv beeinflusst und Dein Immunsystem gestärkt. Hierdurch werden Krankheiten vorgebeugt bzw. beseitigt.

Wer kann Yoga machen? Yoga ist für jeden geeignet, gleich welchen Alters und Konstitution. Yoga ist bis ins hohe Alter erlern- und durchführbar. Anders als im Sport wird der Körper in seiner Gesamtheit trainiert, einseitige Bewegungsmuster werden vermieden, körperliche Einschränkungen ausgeglichen. Durch die spezielle Atemtechnik wird der Stoffwechsel aktiviert und die Übungsfolge führt zu Ruhe und Ausgeglichenheit.