Prävention

Mit etwas Geschick kann man sich aus den Steinen, die einem in den Weg gelegt werden, eine Treppe bauen.

Progressive Muskelrelaxation

Bild

(PMR)

Diese Methode fördert das Körperbewusstsein. Da der Hauptansatzpunkt auf der Wechselbeziehung zwischen psychischer und muskulärer Spannung beruht, kann ein tiefes körperliches Ruhegefühl und eine seelische Entspannung erreicht werden. Im Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung werden die jeweiligen Körperzustände bewusst wahrgenommen mit dem Ziel, aktiv auf das Zusammenspiel von Anspannen und Loslassen einzuwirken. Beginnende Verspannungen können frühzeitig wahrgenommen und durch aktive Entspannung gelöst werden. Durch diese spezielle Methode wird nicht nur Stress abgebaut, sondern das Gehirn wird für auftretenden Stress sensibilisiert. Neu auftretender Stress kann so schneller erkannt und vermieden werden. PMR ist leicht erlernbar und überall anwendbar - ob zu Hause oder im Büro.

Indikatoren:
Stress, Angst, Lampenfieber, Spannungskopfschmerz, Migräne, Tinnitus, Schlafstörungen, Konzentrationsstörungen, Bluthochdruck, Asthma, Stottern, Reizblase, Übergewicht, Magenprobleme.

Kurs:
Umfang 10 Stunden à 75 Minuten
Kosten 85 Euro
Termin: nach Vereinbarung

Eine Kursleiterqualifikation für eine Kostenbeteiligung nach § 20 SGB V  durch die Krankenkassen liegt vor.

(Eine Individuelle Anpassung des Gruppentrainings an spezielle Anforderungen und Bedürfnisse für z.B. Firmen oder Institutionen ist möglich.)